Shiatsu in Kiel …

… ist eine Gruppe von Shiatsu-Praktikerinnen, die sich durch gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit für Shiatsu und die GSD (Gesellschaft für Shiatsu Deutschland, Berufsverband) zusammengefunden haben. Wir praktizieren neben der Arbeit auf dem Futon auch auf dem mobilen Shiatsustuhl.

Shiatsu ist ein eigenständiges System der Förderung und Begleitung von Menschen in ihren spezifischen Lebenssituationen durch Anregung ihres selbstregulativen Energie-Systems (Ki). Von Japan aus hat sich Shiatsu in den letzten 30 Jahren im Westen verbreitet und selbstständig weiterentwickelt. Shiatsu regt an, selbstbewusst und selbstverantwortlich zu leben und ist für viele Menschen ein Weg zu Gesundheit und Wohlergehen.

Der Fokus der Behandlung liegt auf dem Erspüren Ihrer Energie und dem Eingehen auf das, was sich zeigt. Die besondere Art der Shiatsu-spezifischen Berührung mit ihrer Absichtslosigkeit, Tiefe, Kontinuität und ihrem Fluss unterstützt Sie darin, sich zu entspannen, sich anzulehnen und sich wahrzunehmen. Sie finden Zugang zu den unterschiedlichen Aspekten Ihres Lebens und zu Ihrem persönlichen Potential. In diesem Sinne ist Shiatsu als sogenannte Komplementärtherapie keine Alternative, sondern eine Ergänzung medizinisch notwendiger Behandlungen.

Die unter Kontakt sich vorstellenden Shiatsu-Praktikerinnen haben alle eine mindestens dreijährige, den Standards der GSD folgende Shiatsuausbildung absolviert, sind Mitglieder des Berufverbandes der GSD und in der Regionalgruppe Kiel vertreten. Um für eine gute Shiatsu-Arbeitsqualität Sorge zu tragen, nehmen wir regelmäßig an Berufsfortbildungen sowie Supervision teil.

 

Berührung, die bewegt

GSD Gesellschaft für Shiatsu Deutschland - Regionalgruppe